Freitag, 17.05.2019

Der Europaabgeordnete Arne Lietz besucht Projekte der LEADER-Region Elfi

Europa geht uns alle an!

Was tut die EU für mich? Diese oder ähnliche Fragen hat sich wohl schon jeder gestellt. Mit der LEADER-Philosophie kann die EU bis in die Umsetzung kleinster Projekte der Regionen wirken und dies auf vielfältige Weise. Private, Vereine und die öffentliche Hand können gleichermaßen an Fördermitteln der EU partizipieren. Mit der Unterstützung der LEADER-Strukturen können aber auch Prozesse und Netzwerke zur nachhaltigen Entwicklung gestärkt werden.

Heute hat sich Arne Lietz, Europaabgeordneter, selbst ein Bild vor Ort machen können. Zwei Stationen wurden besucht: der Pfarrhof in Reesen sowie Projekte in Hohenseeden. Arne Lietz möchte sich mit den Akteuren vor Ort austauschen. Diese Beispiele zeigen, wie mit einem hohen Engagement von gemeinnützigen Vereinen und Privatpersonen nachhaltige Angebote für die Bürger geschaffen werden können. In Reesen geht es vor allem um Angebote für Jung und Alt. Die Schaffung des gemeindlichen Zentrums ermöglicht den Einwohnern der Region zusammenzukommen und sich auszutauschen. In Hohenseeden werden auf dem Vierseithof der Familie v. Reinersdorff zusätzlich kulturelle Angebote entwickelt. U.a. finden Fotoausstellungen statt und seit Jahren wirkt man bei den „Offenen Gärten“ mit. Mit der Unterstützung der EU wurden so Investitionen, die so nicht möglich wären, befördert.

Im Durchschnitt kommen 75% der Gesamtinvestitionen aus dem EU-Topf!

Pressemitteilung der LAG

Benötigen Sie Informationen oder haben Fragen

Schreiben Sie uns

* Pflichtfelder: Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt sein.