Montag, 14.06.2021

Abschlussbericht zur Selbstevaluierung von der LAG beschlossen

Erfolge sichtbar machen – Erkenntnisse für die Zukunft gewinnen

Die Lokale Aktionsgruppe arbeitet mit hohem persönlichen, häufig ehrenamtlichen Engagement vieler Beteiligter an der nachhaltigen Entwicklung Ihrer Region. Zu Beginn jeder Förderperiode steht die strategische Ausrichtung der LAG. Diese Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) gibt Auskunft über die Zusammenarbeit, über Handlungsschwerpunkte und über messebare Ziele, die die Region erreichen möchte. Die Selbstevaluierung gibt Auskunft über (Nicht-)Erreichtes, Gründe werden erläutert und Empfehlungen zu zukünftigen Handlungsschwerpunkten gegeben.

Die Mitglieder und Akteure wurden über eine breit angelegte Fragebogenaktion (online) beteiligt und zu konkreten Fragestellungen gab es Interviews (i.d.R. per Telefon, da Kontaktbeschränkungen galten). Die Mitglieder haben den Entwurf (in der Gesamtfassung) in Vorbereitung der Mitgliederversammlung am 26.05.2021 zur Stellungnahme erhalten. Im nachfolgenden Umlaufbeschluss 07.06.2021 wurde der Abschlussbericht einstimmig beschlossen und veröffentlicht.

Im Ergebnis ist festzuhalten, dass viele Ziele der Handlungsfelder erfüllt wurden, die Zusammenarbeit im aktuellen Gebietszuschnitt wird weiterhin als sehr handlungsfähig gesehen und der LAG wird eine gute bis sehr gute Arbeit attestiert. Die Kooperationsansätze innerhalb Sachsen-Anhalts haben sich deutlich verbessert, für die Zukunft sind bundesländerübergreifende und Internationale Ansätze, die bereits beschrieben sind, aktiver umzusetzen. Auch die Frage Nach Corona, weitermachen wie bisher? wird sicherlich Raum in Zukunft einnehmen.

Zum Weiterlesen: Abschlussbericht der Selbstevaluierung der LAG

Benötigen Sie Informationen oder haben Fragen

Schreiben Sie uns

* Pflichtfelder: Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt sein.