Mittwoch, 26.09.2018

Armut und Teilhabe steht im Fokus der
LandInForm 03/2018

LandInForm

Menschen, denen wenig Geld zur Verfügung steht, nehmen häufig nicht im gleichen Maße am gesellschaftlichen Leben teil wie andere. Die vorgestellten Projekte der LandInForm 03/2018 machen deutlich, wer nach Lösungen zum Umgang mit Armut sucht, findet auch Antworten auf Querschnittsthemen der ländlichen Entwicklung. Verschiedene Existenzgründer zeigen in diesem Heft, welche Herausforderungen es mit sich bringt, mit wenig Geld etwas aufzubauen.

Im Upcycling-Zentrum in Neunkirchen beispielsweise können sich arbeitssuchende und geflüchtete Menschen weiterbilden, indem sie Reststoffe zu neuen Produkten verarbeiten – und dabei gleichzeitig die Umwelt schützen (S.24). Auch auf dem rund 70 Hektar großen Waldeckhof in Baden-Württemberg finden Langzeitarbeitslose eine Nische. Hier hilft Karin Woyta seit 20 Jahren Menschen, die ohne fachliche und pädagogische Unterstützung kaum Chancen auf dem ersten Arbeitsmarkt haben (S.19).

Weitere interessante Berichte über Altersarmut, alternative Mobilitätsangebote oder die wichtige Rolle sozialer Netzwerke lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der LandInForm 03/2018.

Lesen Sie auch

Neue LandInForm 02/2018 erschienen– Fokusthema Praxisnahe Agrarforschung

27.06.2018 Forschende Landwirte vs. Praxisnahe Forscher: In der aktuellen LandInForm 02/2018 werden gelungene Kooperationen zwischen Wissenschaftlern und Landw...

mehr erfahren

Impulse für das neue Dorf– LandInForm 01/2018 erschienen

21.03.2018 Dörfer haben sich in den vergangenen 200 Jahren grundlegend verändert – Versorgungsstrukturen sind weggefallen und traditionelle Treff...

mehr erfahren
Benötigen Sie Informationen oder haben Fragen

Schreiben Sie uns

* Pflichtfelder: Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt sein.